Zwei Kriminalkomödien

März 2018

Die Theatergruppe «ONE ACT 2» präsentierte vom Freitag, 9. März, bis Sonntag, 11. März 2018, im Eventsaal Luderhof in Bütikofen, die Kriminalkomödie «Mörderstund ist ungesund».

Um das Schloss Putzstein über Wasser zu halten, stellte der Schlossherr Heinrich Freiherr von Putzstein seine Räumlichkeiten als Sanatorium zur Verfügung, welches von seiner Lebenspartnerin, Dr. Franziska Kümmersbrück, liebevoll geleitet wird. Das Schloss schrieb endlich schwarze Zahlen und alles schien in Ordnung, bis die Noch-Ehefrau Ägidie Freiherr von Putzstein plötzlich mit der Beraterin Frau Hippenstett auf dem Schloss auftaucht und das Chaos ins Rollen bringt. Ägidie plant eine vollständige Neuausrichtung des Schlosses, damit noch mehr Geld erwirtschaftet werden kann. Dass dies weder für die Bewohner noch für die Angestellten des Sanatoriums eine Zukunft darstellen würde, ist ihr schlichtweg egal. Heinrich Freiherr von Putzstein ist mit dem Plan seiner Noch-Ehefrau überhaupt nicht einverstanden und sieht nur eine Lösung für dieses Problem…

Ungeplanter Mehrfachmord
Ägidie muss aus dem Weg geräumt werden. Dafür heuert Heinrich Freiherr von Putzstein einen Auftragskiller an, der sich «der Gärtner» nennt. Dummerweise wird er nicht darüber informiert, dass Ägidie und ihre Beraterin zur gleichen Zeit einen richtigen Gärtner für die Neugestaltung des Schlossgartens engagiert haben. Missverständnisse und Verwechslungen sind somit vorprogrammiert und als wäre dies nicht genug, mischen sich nun auch noch die «Gäste» des Sanatoriums in das Geschehen ein.
Das Stück war von Witz, Verstrickungen und schauspielerischem Können geprägt. Den zahlreichen Anwesenden wurde von den Jugendlichen ein rundum gelungenes Programm geboten, welches mit tosendem Applaus gewürdigt wurde. zvg
Quelle: Zeitung “D Region” vom 13. März 2018

Impressionen "Mörderstund ist ungesund"

ONE ACT 1 hat den Fall gelöst
“Vorhang uuf” im März 2018 im Eventsaal Luderhof, Bütikofen
Die Kriminalkomödie «Vorhang uuf» ist leider schon der Vergangenheit angehörend. Uns haben die Aufführungen sehr viel Freude bereitet. Wir danken dem Publikum für die schönen Feedbacks.

 Pressebericht aus D`REGION.

Impressionen "Vorhang uuf""